deutsch | english | español | português
Dienstag, 15. Dezember 2009 09:07 Alter: 11 yrs

Bessere Perspektiven für hoffnungslose Kinder

Seit 2007 unterstützt MASA Familien aus argentinischen Gemeinden, die Kinder aus schlimmsten Verhältnissen tagsüber bei sich zu Hause aufnehmen, ihnen zu essen geben, sie schulisch begleiten, ihnen Liebe und Geborgenheit geben. Es hilft den Gemeinden, die Nöte im eigenen Umfeld anzupacken.

MANNA: Kinderbetreuung durch argentinische Gemeinden

Bessere Perspektiven für hoffnungslose Kinder

Jetzt sind es schon 25 Familien aus Gemeinden in verschiedenen Regionen, die insgesamt circa 60 Kinder betreuen. Es macht Freude zu sehen, dass auch die Familien der betreuten Kinder mit von der Hilfe profitieren. Liebe zieht ihre Kreise. Wir erhoffen uns, dass dieser „Liebesdienst“ sich über ganz Argentinien verbreitet.
Ein Beispiel: Das Ehepaar Fernandez in Mendoza, das die Kinderarmenspeisung organisiert, hat vier „MANNA- Kinder“ tagsüber bei sich aufgenommen. Diese kommen aus einem sehr erbärmlichen Umfeld, sie leben in einer Wellblechhütte zwischen Müllbergen. Dort hin kehren sie dann abends zurück.
Die MANNA-Arbeit wird von den Sozialarbeiterinnen Miriam Pizzi und Sonia Kreischer sowie von der Missionarin Ursula Kampe begleitet. Sie leisten eine sehr hingebungsvolle, gesegnete Arbeit.
Im Oktober trafen sich alle MitarbeiterInnen. Es wurde  beraten, welche Veränderungen im Konzept nötig wären. So werden zum Beispiel künftig  Kinder teilweise durch mehrere Familien betreut, weil die „Ersatzmütter“ arbeiten müssen.
Am besten funktioniert MANNA, wenn Familien nicht auf sich allein gestellt sind, sondern aus den Gemeinden Helfer kommen: zum Spielen, für Bibelarbeiten, um Essen einzukaufen. Es  engagieren viele Gemeindemitarbeiter, um die MANNA-Familien zu unterstützen und sich einzubringen. Die finanziellen Herausforderungen wachsen – mehr Geld wird benötigt, weil das Projekt wächst. Vielen Dank für jedes Gebet und für jede finanzielle Unterstützung!

 

PDF download >>


Ins Gästebuch eintragen

Keine Einträge

Keine Einträge im Gästebuch gefunden.